Weihnachten – Vorfreude und Herausforderung

Herausforderung – der neue Katalog 

Jedes Jahr gibt es für uns in der Vorweihnachtszeit immer eine Herausforderung. Zum einen bearbeiten wir die neuen Kataloge. Das ist immer eine große Koordination von vielen Dingen und mehreren Menschen. Und jedes Jahr gibt es immer wieder Verzögerungen durch allerlei „Kleinigkeiten“.

Wir überlegen uns natürlich schon innerhalb des Jahres was in den nächsten Katalog kommt.  Für mich stellen sich Fragen: wie sollen die Angebote im nächsten Jahr aussehen? Was bleibt und was kommt neu? Was können wir verbessern? Verbesserungswünsche der Kunden fließen natürlich mit ein. Veränderungen in den Hotels müssen überarbeitet werden. Mal haben sie etwas umgebaut oder erneuert.  Dazu überarbeiten wir dann die Texte. Aber auch Preiserhöhungen in den Hotels kalkulieren wir dann neu. Und wir suchen auch neue schöne Fotos aus.

 

Vorfreude – Letzte Buchungen für die Weihnachtsreisen

Wenn das gesammelte Material bei der Grafikerin ist, atmen wir kurz auf. Aber dann geht es mit der nächsten Herausforderung weiter.

Denn über Weihnachten und Silvester bieten wir viele Reisen an, die in der Vorweihnachtszeit bearbeitet werden. Wir freuen uns über jede Buchung und das sind dann meine schönsten Weihnachtsgeschenke.

Momentan sind fast alle Reisen ausgebucht. Hier und da gibt es noch die Möglichkeit „nachzurücken“, wenn jemand im Hotel storniert hat. Das macht uns einerseits sehr glücklich. Und andererseits heißt das für das nächste Jahr noch mehr Reisen für Weihnachten und Silvester anzubieten um allen Wünschen unserer Kunden gerecht zu werden.

 

Herausforderung – Logistik für die Reisen 

Bevor es für alle Reisenden losgeht, rechnen wir die Routen aus. Wir stimmen den  Zeitplan mit den Kunden ab. Danach planen und bestellen wir die Transferfahrten. Schließlich werden alle Kunden von uns von der Haustür abgeholt und ans Urlaubsziel gebracht. Da gibt es einiges zu koordinieren. Auch Kundenwünsche werden berücksichtigt und eingeplant. Der eine möchte früher fahren, der andere lieber später, also verändern wir unsere Pläne auch wieder.

Dieses sind Reisen, die für Menschen sind, die gerne allein oder zu zweit verreisen und sich ihr Tagesprogramm selbst gestalten möchten.

 

Vorfreude – Weihnachtsgeschenke

Mit großer Freude bestellen wir die Weihnachtsgeschenke. Jeder Reisende bekommt natürlich auch ein kleines Weihnachtsgeschenk von uns. Hierzu bestellen wir von regionalen Einzelhändlern weihnachtliche Leckereien und einen Sekt zum Prosten auf das Neue Jahr. Wir packen alles mit viel Liebe in kleine Päckchen. Und stellen alles so zusammen, dass alle Fahrer die Weihnachtsgeschenke den Kunden mit einem weihnachtlichen Gruß übergeben können.

 

 

Vorfreude + Herausforderung – Gruppenreise

Dann haben wir auch noch eine Gruppenreise, die von einer Reisebetreuerin begleitet wird. Natürlich holen wir die Kunden von der Haustür ab. Dann fahren wir nicht direkt ans Urlaubsziel. Jeder Kunde wird zum Bus gebracht um dann gemeinsam mit der Gruppe an den Urlaubsort zu reisen.

In diesem Jahr fahren wir nach Bad Salzschlirf. Bad Salzschlirf ist ein kleiner traditionsreicher Kurort, der im landschaftlich reizvollen, waldreichen Gebiet zwischen Rhön und Vogelsberg liegt. Die Gruppe wohnt in der TOMESA Fachklinik, die auf die Behandlung von Hautkrankheiten sowie orthopädische und rheumatische Erkrankungen des Bewegungsapparates spezialisiert ist.

Das Schöne an dieser Reise ist, dass jeder Kunde einerseits die heilende Kraft der Solebäder in der Klinik genießen kann. Also Urlaub für die Gesundheit. Weiterhin genießt jeder zusätzlich das festliche Weihnachtsprogramm, einen schönen Silvesterabend und ein Neujahrskonzert. Außerdem kümmert sich die Reisebetreuerin Resi immer um die Gruppe und bietet zusätzliche gemeinsame Unternehmungen, wie Spaziergänge, Ausflüge oder Spiele am Abend an.

Diese Reise ist für Menschen, die gerne mit anderen ihre Zeit verbringen und gemeinsame Unternehmungen genießen.

 

Vorfreude – Lob

Das Schönste ist für mich, wenn ein Kunde nach der Reise bei uns anruft und begeistert erzählt, wie zufrieden er mit allem war. Das sind immer wunderbare Momente im Büroalltag. 🙂