Pappmaché in Lecce – Apulien

Zu den auffälligsten Objekten in Lecce für Pappmachéfiguren zählt die „Chiesa di Santa Chiaria“. Ein Nonnenorden ließ sie im 18. Jahrhundert umbauen. Die frommen Frauen schmissen mit Geld nur so um sich . Als es aber daran ging, den Deckenschmuck zu bestellen, war die Kasse leer. Also erhielten die Handwerker in Lecce den Auftrag, es mit Pappmaché zu versuchen. weiterlesen…

Frisch vom Acker direkt auf den Tisch

Frisch vom Acker direkt auf den Tisch so erlebe ich es in Süditalien (Apulien) in der Masseria, in der ich wohne. Das war ein super gutes Erlebnis, denn so frisch, gut und besonders lecker habe ich mein Essen noch nie in einem Hotel oder Restaurant bekommen. weiterlesen…

Narrenumzug auf schwäbisch

Ein Narrenumzug der schwäbisch-alemannischen Fastnacht, in dem kleinen, über 1.100 Jahre alten Dorf Eglingen: keine 500 Einwohner, viel wunderschöne Landschaft und liebenswerte Menschen eng verbunden mit dem Brauchtum der schwäbischen Fasenacht. 50 Narrengruppen marschierten durch das kleine Dorf. Die Stimmung war begeisternd. weiterlesen…