Bewegung – Entspannung – Ernährung

Bewegung – Entspannung – Ernährung

Bewegung, Entspannung und Ernährung helfen uns unsere Gesundheit zu erhalten. Denn ohne ist das Leben nur halb so schön. Darum ist es so wichtig, dass jeder etwas für seine Gesundheit tut. Und zwar die drei genannten Punkte, die jeder selbst in der Hand hat. Das bedeutet, dass du deinen Alltag so organisierst, dass die drei wichtigen Elemente wie Bewegung, Entspannung und Ernährung immer beachtet werden. Und das ist gar nicht kompliziert und größtenteils für jeden möglich.

Bewegung ist immer möglich

Täglich hat jeder die Möglichkeit Bewegung in seinen Alltag einzubauen. Fahre ich mit dem Auto oder dem Fahrrad? Wenn ich mit dem Bus fahre, kann ich eine Station eher aussteigen und den restlichen Weg zu Fuß gehen. Nehme ich die Treppe oder den Aufzug? Gehe ich zum Kollegen ins Nachbarbüro oder schreibe ich eine E-Mail? Mache ich in der Mittagspause einen kleinen Spaziergang, oder sitze ich am Schreibtisch? Auch wenn ich am Schreibtisch sitze, kann ich ab und zu ein paar kleine Bewegungen einbauen. Arme hoch und runter, Schulter rollen, Kopf nach recht, nach links drehen.

Immer wieder kann ich selbst entscheiden, ob ich Bewegung in meinen Alltag integriere. Anfangs erfordert es vielleicht ein bisschen mehr Denkarbeit, aber auf die Dauer geht mir die Bewegungsfrage in Fleisch und Blut über und es gibt keine Frage mehr, sondern viel Bewegung im Alltag.

Natürlich gibt es darüber hinaus noch mehr Möglichkeiten. Mal ein längerer Spaziergang nach der Büroarbeit. Oder ich suche Gleichgesinnte, mit denen ich einen Treff vereinbare zum wöchentlichen Lauf. Auch wandern ist eine gute Möglichkeit. Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten Sport zu treiben und in Bewegung zu kommen. Wichtig ist, dass man sich die Sportart sucht, die man gerne macht. Das ist die Garantie dafür, dass man nicht ständig Ausreden sucht, um sich nicht zu bewegen.

Entspannung bringt alte Kraft zurück

Sicher sind wir Menschen heutzutage besonders eingespannt. Das Leben fordert täglich viel von uns. Und da hat jeder seine eigenen Anstrengungen. Entweder im Beruf oder in der Familie. Und auch beides. Täglich gibt es neue Herausforderungen, die uns hin und wieder kraftlos machen. Darum sollten wir hin und wieder inne halten und uns etwas Gutes tun.

Nach jeder besonderen Herausforderung nicht einfach im Alltag weiterlaufen, sondern sich eine Auszeit zu nehmen um wieder neue Kraft zu sammeln. Yoga, Pilates und QiGong sind sehr gute Möglichkeiten sich zu entspannen und immer wieder neue Kraft zu sammeln. Einfach mal ausklinken aus dem Alltag ist die beste Methode der Entspannung.

Auch dabei  muss jeder die beste Form der Entspannung für sich finden. Dabei ist es aber wichtig: raus aus dem Alltag, raus aus der stressigen Situation! Suchen Sie sich einen Sessel in der Wohnung, der nur für Ihre Entspannung genutzt wird. Sei es um dort zu lesen oder zu meditieren. Vielleicht auch nur um dort zu sitzen und Löcher in die Luft zu starren.Die Hauptsache ist, dass Sie keiner stört.

Ernährung hilft dem Körper gesund zu bleiben

Unser Körper möchte gepflegt werden. Nicht nur äußerlich, sondern auch bei dem was wir essen. Viel zu viele Verführer machen es uns heute schwer uns gesund zu ernähren. Häufig ist auch noch das Vorurteil verbreitet, dass gesunde Ernährung nicht schmeckt. Auf der anderen Seite haben wir in unserer heutigen Welt so viele Möglichkeiten uns gesund zu ernähren, dass es doch eigentlich ein Kinderspiel sein müsste.

Nahrung gibt es überreichlich, auch in Supermärkten gibt es überall frisches Obst und Gemüse. Man kann sich seine eigenen Mahlzeiten kochen und sieht dabei was man isst. Fettes wie Burger, Pommes Frites und Sahne muss nicht total verbannt werden. Hin und wieder ist es O.K. Überall gibt es Rezepte für leckere gesunde Mahlzeiten und da ist sicher etwas für jeden dabei.

Eigentlich muss man nur ein bisschen offen sein und neue Lebensmittel mal kosten. Auch die Art der Zubereitung kann immer wieder gewechselt werden. Sodass man auf einmal Lebensmittel mag, die man sonst nie gegessen hat. Vielleicht probieren Sie in einem Kochkurs mal ganz neue Dinge aus und stellen dabei fest, wie lecker Gemüse ist. Vielleicht mit ganz anderen Zutaten, als sie bis dahin gekannt haben. Es gibt tausende von Möglichkeiten der Zubereitung. Es muss nun wirklich nicht immer die Fertigpizza sein. Und wenn es Pizza sein soll, dann machen Sie sie doch selbst. Denn dann haben Sie die Möglichkeit die Pizza mit gesunden frischen Lebensmitteln zu belegen. Ihr Körper wird es Ihnen danken.

Gesundheitsreise ist ein Mittel der Wahl

Sie haben sich vorgenommen ein bisschen mehr Prävention für Ihre Gesundheit zu leisten. Wie fangen Sie  nun am besten an? Vielleicht ist es für Sie gut, sich eine Auszeit zu nehmen, und eine Reise für die Gesundheit zu nutzen. Hier bekommen Sie Anleitungen wie Sie Ihren Alltag umstellen können. Und Sie trainieren auch schon das neue Thema, das Sie sich vorgenommen haben. Vorsicht: nicht zu viel auf einmal! Machen Sie es sich leicht, damit es auch gut im Alltag funktioniert und gleichzeitig zu einer neuen guten Angewohnheit wird.

Es gibt so viele Möglichkeiten im Urlaub etwas für sich und seine Gesundheit zu tun. Sie müssen einfach nur den 1. Schritt machen. Der 2. und 3. Schritt wird immer einfacher. Fangen Sie mit der Möglichkeit an, die Ihnen am leichtesten fällt. Z.B. denken Sie schon länger darüber nach mal Yoga auszuprobieren, aber haben es bisher nicht geschafft sich in einem Kurs anzumelden. Wie wäre es da eine Auszeit mit Yoga zu buchen? Hier bekommen Sie gleich Entspannung pur und eine schöne Umgebung um Abzuschalten. Sie lernen Yoga und merken ob es Ihnen gefällt. Und Sie bekommen Hilfe das Programm in Ihren Alltag zu übernehmen.

Oder Sie möchten Ihre Ernährung umstellen. Sei es, dass Sie neue Erkenntnisse gewonnen haben, oder sei es, weil Sie eine schönere Haut haben möchten. Auch hier gibt es die Möglichkeit einen Urlaub für die Gesundheit zu machen.  Ernährung in seiner ganzen Breite wird Ihnen näher gebracht. Sie probieren neue Rezepte aus und erhalten Anleitungen wie man die neuen Erkenntnisse in seine eigne Situation übertragen kann.

 

Die Krankenkassen unterstützen Sie

Haben Sie den Entschluss gefasst sich präventiv um Ihre Gesundheit zu kümmern, fragen Sie  bei Ihrer Krankenkasse nach, ob Sie sie dabei unterstützen. Manche Krankenkasse bietet eigene Kurse an mit den Schwerpunkten: Bewegung, Entspannung oder Ernährung. Sie können sich aber auch einen Kurs Ihrer Wahl aussuchen. Oder Sie nehmen sich eine Auszeit und buchen einen Gesundheitsurlaub.